Dach über’m Kopf

Pflanzenumrankte Wohnumgebung bei Sonos in Berlin

Im Berliner Laden der Marke Sonos testet man den Sound der Geräte in pflanzenumrankter Wohnumgebung, gestaltet von der Berliner Künstlerin Lena Petersen. Foto: Sonos / Daniel Müller

Zuhause am PoS

Das Haus ist unsere Schutzzone und seine Form tief in unserem Unterbewusstsein verankert. Oft reicht schon eine grobe Abstraktion wie die Strichzeichnung vom „Haus vom Nikolaus“ aus, um das vertraute, private Gefühl hervorzurufen. Ein ideales Symbol also, um eine persönliche Beziehung zum Kunden aufzubauen. Daher kommen die stilisierten Häuser auf Verkaufsflächen häufig als Gestaltungselement zum Einsatz. In allen möglichen Branchen und mit unterschiedlichen Funktionen.

Kaffeehaus-Ambiente
Bei Ikea in Kaarst bei Düsseldorf ist das Café besonders großräumig angelegt. Eine Gewächshaus-ähnliche Balkenkonstruktion, die einen Teil der Sitzplätze überspannt, dient als Bücherregal, Zimmerpflanzen-Halterung und Deko-Element. Sie gibt dem eigentlich großen Raum eine fast private, freundliche Atmosphäre.

Pflanzengroßhändler Kientzler Gartenbau empfing seine Handelskunden auf der IPM in einer riesigen Gewächshaus-ähnlichen Balkenkonstruktion

Pflanzengroßhändler Kientzler Gartenbau empfing seine Handelskunden auf der IPM in einer riesigen Gewächshaus-ähnlichen Balkenkonstruktion

Wohnzimmer im Store
Im neuen Laden der Sound- und Lautsprechermarke Sonos in Berlin stehen zwei „Listening Rooms“ zur Verfügung, in der der Klang eines Geräts in einem Wohnumfeld getestet werden kann. Um die Kunden in die passende Stimmung zu versetzen und die Hemmschwelle zu senken erhielten die Kabinen die typische Silhouette eines Hauses. Auch der Innenraum wurde wohnlich ausdekoriert, die Berliner Künstlerin Lena Petersen gestaltete eine Kabine als pflanzengeschmückten ‚Living Room‘.

Gewächshaus-Feeling
Auf vielen Branchenmessen wie etwa auch der IPM ersetzen abstrakte Haus-Konstruktionen im Fachwerk- oder Haus-vom-Nikolaus-Stil – oder aber auch im Gewächshaus-Look – immer häufiger andere aufwändige Standgestaltungen. Auch als flexible Displays für Dekorationen und Schaustücke tun sie hier ihre Dienste. Im Garten- und Pflanzenmarkt bieten sich die Haus-in-Haus-Konstruktionen ebenfalls in der Warenpräsentation an. Aber auch, um großräumigen Verkaufsflächen Struktur zu geben. Hier suggerieren sie natürlich immer auch ‚Gewächshaus‘.

Die Gewächshaus-ähnliche Balkenkonstruktion von Kientzler Gartenbau diente gleichzeitig als Deko-Display.

Im Gartencenter Pflanzen Breuer in Sankt Augustin dient eine weithin sichtbare Hauskonstruktion als Service-Point.

Im Gartencenter Pflanzen Breuer in Sankt Augustin dient eine weithin sichtbare Hauskonstruktion als Service-Point.

Haus-in-Haus-Konstruktion bei Waterdrinker auf der IPM 2018

Bei Waterdrinker auf der IPM 2018